Loading...

WIE wir informieren

/WIE wir informieren

Gesetzesbeschlüsse des Parlaments vor der Sommerpause

Eine Vielzahl an neuen Gesetzen und Gesetzesnovellen wurde dem Parlament vor der Sommerpause 2017 zur Beschlussfassung vorgelegt. Um den Überblick zu bewahren, werden ausgewählte Gesetze, die bereits beschlossen wurden und für das Abgabenrecht von Interesse sind, überblicksartig vorgestellt. Einkommensteuergesetz – Erhöhung der Forschungsprämie Für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31. Dezember [...]

Due Diligence-Kosten sind Anschaffungsnebenkosten

Eine GmbH Erwarb 100 % der Anteile an einer anderen Gesellschaft. In einem „Letter of Intent“ vom 2. Februar 2010 wurde die beabsichtigte Vorgehensweise zwischen der Erwerberin und der Verkäuferin der Anteile festgehalten. Demnach sei Gegenstand der Verhandlungen eine mögliche zukünftige Übernahme aller Gesellschaftsanteile. Die Verkäuferin verpflichte sich, nach Maßgabe [...]

Registrierkasse – digitale Signatur ab 1. April 2017

Wie bereits in unserer ersten und zweiten Auflage der TP-Broschüre zur Steuerreform 2015/2016 umfassend berichtet, sah der Gesetzgeber die Installation von elektronischen Registrierkasse vor. Bis 31. März 2017 sind diese via FinanzOnline verpflichtend zu registrieren. Die jeweiligen Registrierkassenanbieter sollten bereits entsprechendes Informationsmaterial bzw – im Idealfall – die entsprechenden Registrierungsunterlagen [...]

Neuerung bei der Abrechnung von „fallweisen Beschäftigten“ ab 1. Jänner 2017

Ab 1. Jänner 2017 kommt es bei der Lohnabrechnung von Catering-Mitarbeitern (fallweisen Beschäftigten) zu einer Änderung im Bereich der Sozialversicherung. Bisher lag Sozialversicherungspflicht des Beschäftigungsverhältnisses vor, wenn der Tagesbezug die sogenannte tägliche Geringfügigkeitsgrenze von EUR 31,92 (Stand 2016) überschritten hat. Diese Grenze hat der Gesetzgeber mit Wirkung ab 2017 aufgehoben. [...]

Kinderbetreuungskosten – Nachschulungen bis 31. Dezember 2017 erforderlich

Kinderbetreuungskosten können seit dem Jahr 2009 als außergewöhnliche Belastung in Höhe von bis zu EUR 2.300,00 pro Jahr und pro Kind geltend gemacht werden. Darunter fallen auch Ausgaben für "pädagogisch qualifizierte Personen“. Hierzu war erforderlich, dass die Person das 16. Lebensjahr vollendet und (abhängig vom Alter) eine Ausbildung von 8 [...]

Steuerreformgesetz 2015/2016 – Kapitalzuflüsse Schweiz/Liechtenstein

Der Ministerialentwurf und die Regierungsvorlage zum Steuerreformgesetz 2015/2016 haben schon einige unerfreuliche Änderungen enthalten. Weiters wurde auch das Kapitalabfluss-Meldegesetz beschlossen. Im Zuge der Beratungen im Plenum des Nationalrates erfolgte jedoch noch eine maßgebliche Änderung, die einer Verfassungsmehrheit des Parlaments bedurfte. Hier die Fakten; Details folgen in der gewohnten TP-Broschüre, die wir in den kommenden Wochen [...]