Loading...

WIE wir informieren

/WIE wir informieren

Freibetrag für investierte Gewinne – nicht alles ist Gold was glänzt

Grundfreibetrag – steuerfreier Gewinn iHv EUR 3.900,00 Mit der Steuerreform 2009 wurde der Freibetrag für investierte Gewinne ab der Veranlagung 2010 auf neue Beine gestellt. In unserer Broschüre haben wir bereits ausführlich darüber berichtet. Bei Abgabepflichtigen mit Einkünften aus selbständiger Arbeit, Land/Forstwirtschaft oder Gewerbebetrieb, die ihren Gewinn mittels Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, doppelter Buchführung oder Pauschalierung ermitteln, [...]

Neue Abgabefrist für Zusammenfassende Meldungen

Bisherige Regelung Steuerfreie Lieferungen in die EU-Mitgliedstaaten mussten bisher im Rahmen einer sogenannten Zusammenfassenden Meldung elektronisch gemeldet werden. In dieser Meldung waren die Umsätze eines Meldezeitraumes pro Kunden anzugeben. Bisher war die Meldung am 15. des übernächsten Monats vorzunehmen. Der Vorteil bestand darin, dass der Meldezeitpunkt mit dem Abgabetermin der Umsatzsteuervoranmeldung übereinstimmte. [...]

Freibetrag für investierte Gewinne – Anschaffung 2009

Anschaffung bis 31. Dezember 2009 Mit der Steuerreform 2009 wurde der Freibetrag für investierte Gewinne zwar auf neue Beine gestellt, für die Veranlagung 2009 ist jedoch weiterhin die bisherige Rechtslage zu berücksichtigen. Somit können Abgabepflichtige mit Einkünften aus selbständiger Arbeit oder Gewerbebetrieb, die ihren Gewinn mittels Einnahmen-Ausgaben-Rechnung ermitteln 10 % ihres Gewinnes [...]

Familienförderung auf neue Beine gestellt

Kinderbetreuungsgeld – neue Varianten / neue Fallstricke Mit der am 22. Oktober 2009 vom Nationalrat beschlossenen Änderung des Kinderbetreuungsgeldgesetzes wird die Kinderbetreuung auf neue Beine gestellt. Eltern sehen sich – rückwirkend – ab 1. Oktober 2009 mit einer umfangreichen Neuerung konfrontiert. Die zwei neu geschaffenen Kinderbetreuungsgeld-Varianten wurden durch umfangreiche Übergangsbestimmungen in das [...]

Auftraggeberhaftung ab 1. September 2009

Neuregelung zur Vermeidung von Beitragsverkürzungen Mit dem AuftraggeberInnen-Haftungsgesetz aus dem Jahr 2008 wurden umfassende Bestimmungen zur Vermeidung von Beitragsverkürzungen im Bereich der Sozialversicherungsbeiträge in das ASVG aufgenommen. Unternehmer, die Bauleistungen gemäß § 19 Abs 1a UStG bei anderen Unternehmern in Auftrag geben, sollen zukünftig für alle Beiträge und Umlagen des beauftragten Unternehmens [...]

Budgetbegleitgesetz 2009 in Kraft getreten

Änderungen durch das Budgetbegleitgesetz 2009 Am 17. Juni 2009 wurde das Budgetbegleitgesetz 2009 (auch bekannt unter Abgabenänderungsgesetz 2009) im Bundesgesetzblatt kundgemacht. Dieses Gesetz bringt umfassende Änderungen im Bereich des Umsatzsteuer- und Körperschaftsteuergesetzes. Darüber hinaus erfolgt eine Anhebung der Lohnnebenkosten bei freien Dienstnehmern. Umsatzsteuer – Änderungen In das österreichische Umsatzsteuergesetz waren die Änderungen [...]